top of page

Salzluft und Sandyoga

Aktualisiert: 1. Jan.


 

Yoga in Dänemark? Das passt... Die Kinder und der Hund buddeln im Sand, sind zufrieden und ich kann die wertvolle Zeit nutzen, um meine Wirbelsäule ein wenig zu biegen und zu strecken. Mein geliebtes Wasserbett konnte ich nämlich leider nicht mitnehmen ;-D



 

Im kühlen Sand bieten sich vor allem im Herbst Standhaltungen an, die Temperatur liegt bei ca. 10 Grad.

Standhaltungen wie der Krieger oder der Tänzer stärken unser Selbstvertrauen und erden uns. Sie sorgen für innere Stabilität und geben uns Kraft vor allem in den Beinen und im Rumpf. Der Handstand Adhomukha Vrikshasana ist eine Umkehrhaltung und trainiert das Gleichgewicht, die Schultern und Arme.


Dänemark, seit 35 Jahren fahren wir jedes Jahr mindestens einmal dorthin. Meist auch immer ins gleiche Ferienhausgebiet kurz über Hvide Sande. In meiner Brust schlägt eigentlich ein Abenteurerinnenherz, das heißt ich bereise gerne viele neue Orte. Meine Mutter jedoch ist ein Gewohnheitstier und zieht lieber Altbewährtes vor. Das kommt bestimmt durch den Altersunterschied und die grundverschieden Persönlichkeiten. Fisch - Fleisch. Sonne - Mond. Zwilling - Skorpion. Wasser - Wüste. Aber ich muss ihr recht geben, die hohen Dünen, die langen breiten Sandstrände, der glitzernde Fjord - man kann es nur lieben. Gerade im Herbst ist die Luft besonders salzhaltig und die See lebendig und wild. Bei der Anreise erwartet man kein Sommerwetter, wir kuscheln uns in dicken Decken vor den Kaminofen und gehen in Mütze und Schal stundenlang am Strand spazieren. Unser Haus befindet sich in Klegod, der Leuchtturm strahlt Abends in das Kinderzimmer und gibt uns ein Gefühl von Meer, Heimat und Salzluft.

Auf einem kleinen Kiesweg von 5 Minuten erreicht man den Strand. Wenn ich dann oben auf der Dühne stehe und endlich das Meer sehe, spüre ich die Energie und Kraft dieses Ortes. Ein Kraftort eben. Habt ihr schon einmal solche Momente gespürt? Diese Orte haben etwas Magisches an sich und ziehen einen immer wieder an. Sie verwundern und verzaubern mich immer wieder. Auch die Kinder haben so einen Ort schon für sich entdeckt, der Feentanzplatz im Wald auf einer hellen Lichtung zwischen Horst und Schloß Ricklingen. Eine Meditation oder eine Yogapraxis an so einem Ort kann eine noch viel größere Energie entfalten und freisetzen, probiert es doch einfach mal aus :-)


Namasté, Eure Kim

58 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

留言


bottom of page