top of page

Warum eigentlich Yoga nach der Schwangerschaft?

Wozu dieser ganze Beckenbodenkram? Und was ist bitte eine Rektusdiastase?


es ist wichtig, deinen Beckenboden zu stärken!

Du kannst dir vielleicht vorstellen, wie mein Bäuchlein kurz nach der Geburt ausgesehen haben muss. Als meine Zwillinge auf die Welt kamen, hinterließen sie ein kleines Schlachtfeld. Mein Gefäß-System kollabierte, so dass ich innerhalb weniger Minuten nach der Geburt sehr dicke Füße bekam, ich knickte im Rückgrat ein, weil mir der Halt im Körper fehlte und mein vorher sehr prallgefüllter Bauch (wie ein Pezziball) schrumpfte zusammen, wie eine Mandarine, die man in eine Strumpfhose plumpsen lässt.


Ich war etwas schwach auf den Beinen und brauchte ein wenig Zeit, bis ich wieder sicher und aufrecht gehen konnte. Nichts Mama sofort wieder fit und weiter renoviert!!! Bitte nehmt euch Zeit nach der Geburt! Ihr habt ein Lebewesen auf die Welt gebracht, ihr habt unbeschreibliches durchgemacht und geleistet! Ihr dürft euch rausnehmen, ihr dürft auch neugierige, lauernde Verwandte wegschicken! Ihr dürft euch die Zeit für euch und euer Baby nehmen, so viel ihr auch wollt und braucht!


Wenn ihr euch erholt habt, dann befasst euch langsam mit dem Gedanken, euren Körper wieder in seine Mitte zu bringen.


Nach der Schwangerschaft ist eine bestehende Rektusdiastase an einem kleinen Bäuchlein oder eine Wölbung zu erkennen, die sich auch nach Monaten nicht zurückbildet. Häufig kannst du die Spalte selbst ertasten, wenn du am Rücken liegst und den Bauchbereich leicht anspannst.




Deine Beckenbodenmuskulatur musste in den letzten Monaten der Schwangerschaft und während der Geburt ganz schön was aushalten. Nicht selten geht er sogar in Teilen dabei kaputt. Bei mir ist er ziemlich weit gerissen, nachdem im Geburtsvorgang auf einmal ein Stillstand herrschte und dann das Skalpell zur Hilfe genommen wurde. Naja, ich wurde wieder zusammen geflickt (von einem unheimlich gut aussehenden Arzt...peinlich***) und litt Monate später zum Teil immer noch an verspannten Beckenbodenmuskeln. Eine Osteopathin half mir und dank des Beckenbodentrainings, dass ich dann auf eigene Faust durchführte, habe ich heute einen Tip-Top Beckenboden. Ich kann aufs Trampolin gehen mit meinen Mädchen, Joggen und sogar seitlichen Hopserlauf, ohne dass etwas in die Hose geht. Aber der Beckenboden ist ein Muskel und sollte trainiert werden. Im schlimmsten Falle hast du sonst jahrelang deine Probleme damit :-(



Wie dir mein Kurs für Rückbildungsyoga hilft Kraft für die Körpermitte: Trainiere mit diesem Rückbildungsyoga-Kurs den Beckenboden und die tiefliegende Bauchmuskulatur, um Inkontinenz und Organsenkung vorzubeugen. Rückentraining: Du kräftigst deine Rückenmuskulatur und löst Verspannungen im unteren Rücken und Schulter-Nacken-Bereich. Der Kurs hilft dir so sofort bei Verspannungen vom Stillen und Tragen. Entspannung: In meinem Rückbildungskurs erwarten dich Yoga und Entspannung für Körper und Geist.



20 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page